Liebe Eltern,

Kinder und Jugendliche verdienen besonderen Schutz und Begleitung in unserer Gesellschaft, denn sie sind oftmals in ihrem Entwicklungsprozess auf Unterstützung angewiesen bzw. auch Gefährdungen ausgesetzt. Da diese nicht immer für die Kinder und Jugendlichen klar erkennbar sind, steht die offene Kinder-/Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit (Kinder-/Jugendtreffs)  den jungen Menschen zur Seite, um sie vor Gefahren und schädlichen Einflüssen zu schützen. Unser Anliegen ist es die Kinder und Jugendlichen in ihrer Kritik- und Entscheidungsfähigkeit bestmöglich zu unterstützen, begleitende Verantwortung zu übergeben und ihnen gesellschaftliche Wertorientierung wie z.B. die Entwicklung von Toleranz, Verständnis, Demokratieentwicklung oder Empathie zu vermitteln.

 

Die offene Kinder- und Jugendarbeit versteht sich als Angebot im Rahmen eines pädagogischen Konzeptes von Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, das durch Offenheit, Vertrauen, Niedrigschwelligkeit und Freiwilligkeit gekennzeichnet ist. In diesem Angebot haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erproben, sich Neues anzueignen oder ihre Selbstbestimmtheit auszuleben.

 

Darüber hinaus bietet der offene Bereich einen Raum zur Entspannung, zum Relaxen oder eignet sich als Treffpunkt um Freundschaften zu schließen oder mit Mitarbeitern der jeweiligen Einrichtungen ins Gespräch zu kommen.

Die durch die Stadt Cottbus hauptamtlich geförderten Mitarbeiter in den Kinder- und Jugendprojekten sind qualifizierte Fachkräfte mit dem Abschluss als Diplom Sozialpädagoge/Sozialarbeiter, B.A. Soziale Arbeit, staatlich anerkannter Erzieher oder ähnlichen Qualifikationen. Jeder Verein oder Verband ist verpflichtet, einen Ansprechpartner für Kinderschutz/Kinderschutzbeauftragten zu benennen.

 

Die betreuten Kinder- und Jugendtreffs sind generell Alkohol und Drogen frei. Die geförderten Kinder- und Jugendprojekte der Stadt Cottbus durchlaufen jährlich ein Antragsverfahren indem die Verwaltung des Jugendamtes auch die fachliche Überprüfung gewährleistet. Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Projekten oder auch zu den Aufgaben der Kinder-/Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit haben können Sie sich an die aufgeführten Kontaktdaten innerhalb des Cottbuser Jugendportals wenden.